Wir sind die CDU Abstatt-Happenbach

AKTUELLES.

Und wieder ist die CDU Abstatt-Happenbach stärkste Kraft bei den letzten Gemeinderatswahlen geworden! Dafür ein herzliches Dankeschön an unsere Wähler.

Weitere Neuigkeiten finden Sie hier:

News

ERFOLGREICH.

Erstmals im Jahre 1974 wurde eine eigene CDU-Gemeinderatsliste zur Kommunalwahl aufgestellt. Mit dieser Liste errang die CDU auf Anhieb 3 Mandate. Daraufhin wurde Der CDU-Gemeindeverband Abstatt-Happenbach am 03.07.1975, als 50. CDU-Gemeindeverband des Kreisverbandes Heilbronn gegründet.

Er wurde mit den folgenden 12 Mitgliedern gegründet: Günther Bäuerle, Richard Ebser, Kurt Kleis, Hans Markl, Martin Rieschl, Heinz Scharlach, Gerhard Seeger, Annelise Surkau, Monika Thiele, Heinz Vogt, Hans Wolk und Ursula Wolk.

SEIT ÜBER 40 JAHREN.

In der ersten Versammlung wurde Hans Wolk zum 1. Vorsitzenden, Kurt Kleis und Heinz Scharlach zu den Stellvertretern, Martin Rieschl zum Schriftführer, Heinz Vogt zum Schatzmeister und Hans Markl zum Beisitzer gewählt.

Aktuell 1. Vorsitzender ist Andreas Mistele.

2019 wurde die CDU wieder stärkste Faktion mit 5 Mandaten (von 14) im Abstatter Gemeinderat. Und diesen Erfolg verdanken wir Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger. Und daher werden wir uns weiterhin mit voller Kraft für die Gemeinde Abstatt, alle Teilorte … und natürlich für SIE einsetzen.

Die Gemeinderäte

Andreas Mistele

Andreas Mistele

Polizeihauptkommissar, Leiter des Polizeipostens Großbottwar

52 Jahre, verheiratet, 3 Kinder,
Gemeinderat seit 2004,
Kreisrat seit 2014,
1. Stv. Bürgermeister,
Vorsitzender CDU-Gemeindeverband,
Vorsitzender des Partnerschaftsvereins

Susanne Pfender

Susanne Pfender

leitende Hebamme

55 Jahre, verheiratet, 3 Kinder,
Gemeinderätin seit 2004,
Vorstandsmitglied im OGV,
Mitglied in mehreren Vereinen

Hans-Dieter Schweizer

Hans-Dieter Schweizer

Erster Polizeihauptkommissar, Polizeiführer im Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Heilbronn

60 Jahre, verheiratet, 3 Kinder,
Gemeinderat seit 1989,
Sportleiter der Schützengilde,
Mitglied in mehreren örtlichen Vereinen

Constanze Heyler

Constanze Heyler

Lehrerin Gemeinschaftsschule

41 Jahre, verheiratet, 2 Kinder,
Gemeinderätin seit 2014,
Mitglied in mehreren örtlichen Vereinen

Steffen Braun

Steffen Braun

achelor of Arts - Public Management, Stv. Bauamtsleiter der Gemeinde Nordheim

25 Jahre, ledig,
Mitglied im Partnerschaftsverein

"Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muss."

Herman Gmeiner (1919-1986)

Neuigkeiten

Fabian Gramling will das Direktmandat und verzichtet auf Landeslistenplatz

Der CDU-Bundestagskandidat Fabian Gramling setzt auf Sieg im Bundestagswahlkreis Neckar-Zaber und wird nicht für einen Platz auf der Landesliste der CDU-Baden-Württemberg kandidieren, um sich abzusichern. „Ich will unsere Heimat im Bundestag vertreten. Hier bin ich aufgewachsen und hier will ich auch meine Familie gründen. Ein Fangnetz oder doppelter Boden in Form der Landesliste kommt für mich deshalb nicht in Frage. Ich möchte den Wahlkreis Neckar-Zaber direkt vertreten und die Stimme der Menschen meiner Heimat im Deutschen Bundestag sein“, so Fabian Gramling.

Im September 2020 hatte sich der bisherige Landtagsabgeordnete dazu entschieden, als Nachfolger von Eberhard Gienger für den Bundestag zu kandidieren. Gramling sei ganz bewusst nicht zur Landtagswahl angetreten und lege seine persönliche Zukunft damit in die Hände der Wählerinnen und Wähler, die Ende September zur Wahlurne schreiten. „Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig der direkte Kontakt vor Ort ist. In den letzten Monaten habe ich mit vielen besorgten, aber auch aufgebrachten Bürgerinnen und Bürgern gesprochen. Auch der direkte Draht über die sozialen Netzwerke hat immer weiter an Bedeutung zugenommen. Mir ist wichtig, auch in dieser schwierigen Situation ansprechbar zu sein und die Wünsche, Sorgen, aber auch den Unmut der Menschen ins Parlament zu tragen“, sagt der 34-jährige Gramling, der mit seiner Berufserfahrung aus vier Jahren in der Wirtschaftsprüfung und der politischen Erfahrung nach fünf Jahren im Landtag von Baden-Württemberg, die Arbeit für seine Heimat nach der Bundestagswahl in Berlin fortsetzen will. Gemeinsam mit den Landtagsabgeordneten Tobias Vogt, Michael Preusch und Konrad Epple wolle er eine starke Achse „Stuttgart-Berlin“ bilden und für die Interessen der Region und der dort lebenden Bürgerinnen und Bürgern anpacken.

Fabian Gramling – Ihr Bundestagskandidat am 26. September!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

mit 14 Jahren habe ich in meiner Heimatgemeinde Besigheim für einen Basketballkorb gekämpft. Über Monate hinweg habe ich mit meinen Freunden gegenüber der Stadtverwaltung nicht lockergelassen, wir haben Spenden gesammelt und uns für Förderpreise beworben. Heute steht der Basketballkorb dort, wo ich das Fahrradfahren gelernt und leidenschaftlich Sandburgen gebaut habe.

Im Sandkasten habe ich Kreativität gezeigt, bei der Realisierung des Basketballkorbs Ausdauer bewiesen. Schon früh habe ich mich mit all meiner Kraft dafür eingesetzt, dass das Leben vor Ort jeden Tag ein kleines bisschen besser wird. Das hat sich bis heute nicht geändert. Mit meiner Erfahrung möchte ich als junger Mensch, der mit beiden Beinen mitten im Leben steht, gemeinsam mit Ihnen unsere Zukunft gestalten. Mit klarem Kompass und Verstand!

Ich bin hier fest verwurzelt und möchte für unsere Region die starke Stimme in Berlin sein. Es geht in den nächsten Jahren darum, uns besser für die Zukunft zu rüsten. Wir müssen schon heute an Morgen denken. Zum Morgen gehören sichere Arbeitsplätze, eine gute Gesundheitsversorgung und eine lebenswerte Heimat, in der attraktiver Wohnraum mit intakter Natur im Einklang ist. Wir leben in einem Land voller Chancen und Möglichkeiten. Ich möchte Möglichmacher sein und unsere Heimat im Deutschen Bundestag vertreten!

Besuchen Sie gerne meine Homepage unter www.fabian-gramling.de um mehr über mich, meine Person und meine Ziele zu erfahren oder kontaktieren Sie mich über die Emailadresse hallo@fabian-gramling.de, wenn Sie eine Frage oder Anliegen haben.

Welche Weichen müssen wir heute für morgen stellen? Sie entscheiden mit Ihrer Stimme über unsere Zukunft – über Arbeitsplätze, die ärztliche Versorgung vor Ort und moderne Infrastruktur.

Mein Name ist Fabian Gramling und ich bin Ihr CDU-Direktkandidat im Wahlkreis 266 Neckar-Zaber. Bei der Bundestagswahl am 26. September bitte ich Sie um Ihr Vertrauen.

Herzliche Grüße

Ihr Fabian Gramling

Lebenslauf:

Fabian Gramling ist am 5. April 1987 in Stuttgart geboren. Aufgewachsen und zur Schule gegangen ist er in Besigheim. Nach der Mittleren Reife hat Fabian Gramling eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse erfolgreich absolviert. Als Fußballer beim FV Löchgau hat er Mannschafts- und Kampfgeist gelernt und sich mit Disziplin durchgesetzt.

Auf der Wirtschaftsoberschule in Stuttgart hat Fabian Gramling Abitur gemacht, wurde politisch aktiv und begann anschließend ein Duales Studium an der DHBW in Stuttgart. In seinen Praxissemestern arbeitete er bei einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Als Prüfungsleiter in der Wirtschaftsprüfung hat Fabian Gramling tiefe Einblicke bei unseren mittelständischen Unternehmen gewonnen. Neben dem Beruf begann er ein Masterstudium mit Schwerpunkt Steuerlehre, Bilanzierung und Wirtschaftsrecht an der Hochschule Pforzheim, welches er erfolgreich abschloss. Als Dozent an der Dualen Hochschule hat er sein Wissen mit jungen Menschen geteilt.

Von 2016 bis 2021 war Fabian Gramling fünf Jahre Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Bietigheim-Bissingen im Landtag von Baden-Württemberg. Seine beruflichen Erfahrungen brachte er in seiner Funktion als Arbeitsmarktpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion ein.

Bei der Bundestagswahl am 26. September tritt Fabian Gramling für den Bundestagswahlkreis Neckar-Zaber für seine Heimat an. Mit seiner Erfahrung möchte Fabian Gramling unsere Heimat im Deutschen Bundestag vertreten.

Wir sind überzeugt – Fabian Gramling ist der Richtige für uns in Berlin.

Links

Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

CDU Abstatt Happenbach